Dorfladen Michelbach

Seit dem 01.09.2014 haben wir den traditionellen „Dorfladen Michelbach“ von der Neuen Arbeit Marburg übernommen.

In der heutigen Zeit ist die Kooperation Sozialer Träger untereinander wichtiger denn je. Zwischen beiden Trägern bestehen langfristige Kooperationen ins besonders im Hinblick auf Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Werkstätten für behinderte Menschen, den sogenannten betriebsintegrierten Beschäftigungsplätzen.
Wir sichern mit der Übernahme weiterhin die Grundversorgung in Michelbach. Das Lädchen soll auch in Zukunft ein Ort der Begegnung sein, ob für jung oder alt.
Die Gemeinde ist auch weiterhin aufgerufen ihren „Marktplatz“ nach ihren Bedürfnissen und Wünschen zu gestalten. Nur so ist die Akzeptanz und Frequenz der Bürger, Vereine und Verbände gegeben.
Neben den Lebensmitteln zu tegut Preise wie in jedem anderen tegut Markt in Deutschland, werden Café, Post Shop und vieles mehr angeboten.
Der Laden in Michelbach bietet wie alle Lädchen nach dem tegut Konzept eine ideale Plattform für soziale Einrichtungen mit dem Ziel der Integration von Menschen mit Behinderung. Es werden Arbeitsplätze vor Ort und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen. Das Lädchen als soziales Projekt stellt eine erfolgsversprechende Verknüpfung der dörflichen Grundversorgung mit der selbstverständlichen Begegnung mit Menschen mit Behinderungen dar.

Bild/Grafik: Übergabe Laden an uns
Geschäftsführung und Mitarbeiter des alten und neuen Betreibers. Geschäftsführer Neue Arbeit Marburg Rainer Dolle (1. Von li) Geschäftsführer Lebensmittelpunkt Roland Wagner (3. Von re)

Kundeninformation

| Zum Kundeninfo im PDF-Format

Kooperation

Dieses Lädchen für alles ist entstanden durch die Kooperation von